• Foto: iStock von Getty Images

Starkes und solidarisches Europa

Die baltischen Staaten befinden sich in einer besonderen geopolitischen Lage. Als ehemalige Teilstaaten der Sowjetunion bilden sie heute die östliche Außengrenze von EU und NATO, deren Mitglieder sie seit 2004 sind. Die EU- und Westintegration wird in den Ländern als zentrale Sicherheitsgarantie betrachtet, wobei der Grundgedanke Europas als Solidargemeinschaft im Mittelpunkt des Integrationsprozesses steht. In Lettland, Estland und Litauen erfreut sich die Europäische Union großer Wertschätzung und ein Euroskeptizismus, wie er in anderen EU-Mitgliedsstaaten in den vergangenen Jahren zugenommen hat, ist bisher vergleichsweise schwach ausgebildet.

Es ist das Ziel der Friedrich-Ebert-Stiftung den nationalen und internationalen Dialog über eine europäische Außen- und Sicherheitspolitik in den baltischen Staaten weiterzuentwickeln, die Diskussion über die Etablierung einer gemeinsamen europäischen Sicherheitsarchitektur zu begleiten und den Dialog mit dem gemeinsamen Nachbarn Russland zu fördern. Darüber hinaus stehen Aspekte der sozialen Dimension des EU-Integrationsprozesses im Mittelpunkt der FES-Arbeit in den baltischen Staaten. Mit Blick auf notwendige Debatten um die zukünftige Ausrichtung der Europäischen Union ist es für die FES unabdingbar, dass die proeuropäischen Staaten Lettland, Estland und Litauen konsequent als gestaltende Partner in die Weiterentwicklung des europäischen Projekts mit einbezogen werden.

Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 14.11.18 to Mittwoch, 14.11.18 | Lettland, Starkes und solidarisches Europa | Veranstaltung

Baltische Perspektiven auf die Herausforderungen der EU in 2018: Die US-amerikanischen Zwischenwahlen

Die US-amerikanischen Zwischenwahlen sorgten dieses Mal für deutlich mehr Aufmerksamkeit als üblich. Die Bilanz fällt gemischt aus – viele Fragen...


weiter

Mittwoch, 31.10.18 to Mittwoch, 31.10.18 | Lettland, Starkes und solidarisches Europa | Veranstaltung

Conventional and Nuclear Deterrence in Europe

Abschreckungspolitik, das kling eigentlich nach Kaltem Krieg und 20. Jahrhundert. Doch nun erfährt das Konzept der Abschreckungspolitik eine...


weiter

Mittwoch, 26.09.18 to Samstag, 29.09.18 | Lettland, Starkes und solidarisches Europa | Veranstaltung

Baltic-Russia Youth Forum

Was ist „hybride Kriegsführung“? Wie können EU und NATO in Fragen der Cyber-Security besser zusammenarbeiten? Und wie steht es um die Beziehungen...


weiter

Neueste Publikationen

Rostoks, Toms; Vanaga, Nora

Creating an affective deterrent against Russia in Europe

Military and non-military aspects of deterrence
Riga, 2018

Publikation herunterladen (440 KB, PDF-File)


Rostoks, Toms; Vanaga, Nora

Uz efektīvu Krievijas atturēšanu vērstas sistēmas izveidošana Eiropā

Atturēšanas militārie un nemilitārie aspekti
Riga, 2018

Publikation herunterladen (530 KB, PDF-File)


Latvian foreign and security policy

Yearbook 2018
Riga, 2018

Publikation herunterladen (6,9 MB PDF-File)


  • Photo by depositphotos.com

Büro Estland
Pärnu mnt. 27-13
10141 Tallinn

Büro Litauen
A. Jakšto g. 6a/8-34
LT-01105 Vilnius

nach oben