Freitag, 13.09.19 to Freitag, 13.09.19

Riga Security Forum 2019

Das Lettische Institut für Internationale Angelegenheiten (LIIA) veranstaltete am 13. September 2019 in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Abteilung für „Public Diplomacy“ der NATO und den Botschaften von Polen und Kanada in Lettland das Riga Security Forum 2019.

Aufbauend auf den Erfahrungen von drei fortlaufenden öffentlichen LIIA Diskussionen, die sich thematischen Fragen zur NATO widmen, zielte das Riga Security Forum darauf ab, zentrale internationale politische Entscheidungsträger, Branchenführern, sowie Militär- und Zivilexperten zur Diskussion von Ereignissen, Trends, Chancen und Herausforderungen für die transatlantische Gemeinschaft und die NATO, zusammen zu bringen. Die Teilnehmenden diskutierten in verschiedenen Formaten die Erfolge und Herausforderungen der NATO, einschließlich der baltischen Staaten in der NATO, der Beziehungen zwischen der NATO und Russland, das Konzept der transatlantischen Sicherheit sowie aufkommende Bedrohungen in einem transnationalen Umfeld.

 

Die Videoaufnahmen von jeder Diskussion finden Sie unten:

Opening and keynote adress 

Opening high-level quartet: 15 of 70: NATO and the Baltic states

Global discussion: Transforming Security Governance

Regional discussion: Baltic (In)Defense Ability?

Debate on NATO and Russia

Transatlantic (In)Security Link: A Partnership in Flux?

  • Photo by depositphotos.com

Büro Estland
Pärnu mnt. 27-13
10141 Tallinn

Büro Litauen
A. Jakšto g. 6a/8-34
LT-01105 Vilnius

nach oben