06.11.2017

Diskussionsreihe: „Progressive Ideen für Lettland“

Von September bis November 2017 organisierte die Friedrich-Ebert-Stiftung Lettland in Kooperation mit der Freedom and Solidarity Foundation eine Veranstaltungsreihe im Kanepe Kulturzentrum in Riga, in deren Rahmen aktuelle gesellschaftspolitische Reformideen für Lettland diskutiert wurden.

  • Photo: Toms Zarins

Die vier Veranstaltungen widmeten sich folgenden Themen:

  • Aktuelle Herausforderungen der lettischen Entwicklungsökonomie
  • Soziale Ungleichheit in Lettland
  • Das skandinavischen Wohlfahrtmodells – ein Vorbild für Lettland
  • Zukunftsaussichten der Europäischen Union

Als Expert_innen nahmen mehrere Parlamentsabgeordnete teil, u.a. Igors Pimenovs und Veiko Spolitis, Vertreter aus der Wissenschaft, wie die Politikwissenschaftlerin Iveta Kazoka und der deutsche Professor für Wirtschaftspolitik Björn Höcker, als auch Medienvertreter wie der Fernsehmoderator Ansis Bogustivs.

Verwandte Dateien

  • Photo by depositphotos.com

Büro Estland
Pärnu mnt. 27-13
10141 Tallinn

Büro Litauen
A. Jakšto g. 6a/8-34
LT-01105 Vilnius

nach oben